06 Juni

Auszubildende Bürokauffrau Mediengruppe Oberfranken

06 Juni

Mein Leben als BürokauffrauAzubis stellen ihre Ausbildungsberufe vor...

In unserer Serie „Mein Leben als…“ stellen wir euch die verschiedenen Ausbildungsberufe der MGO vor.
Heute erfahrt ihr etwas über die Ausbildung als Bürokauffrau, denn Samira plaudert aus dem Nähkästchen.

Ich bin jetzt seit September 2018 hier in der Mediengruppe angekommen und muss sagen, dass ich sehr zufrieden mit meiner aktuellen Ausbildung bin.

Die Abteilungen
Seither war ich schon in vier verschiedenen Abteilungen, die mir alle sehr gut gefallen haben. Logisch natürlich ist, dass einem nicht jede Abteilung taugt. Allerdings passt überall das Zwischenmenschliche sehr gut, weshalb es also nicht im Geringsten schlimm ist, in eine Abteilung zu kommen, in der es für einen selbst vielleicht mal nicht so spannend ist.  Man wird hier als vollwertiges Mitglied anerkannt und geschätzt.  Die Finanzbuchhaltung, den Empfang, den Vertrieb und die Geschäftseinheit Digital durfte ich bis jetzt schon kennen lernen. Doch auch die Personalabteilung, das Controlling, Z+S und unsere Geschäftsstelle werde ich im Laufe meiner Ausbildung noch unterstützen dürfen.

Meine Aufgaben
Meine Aufgaben bisher waren sehr unterschiedlich. Bei den digitalen Medien durfte ich für verschiedene Kunden Blogartikel schreiben und Instagram- oder Facebook-Beiträge vorplanen. In der Finanzbuchhaltung hingegen war ich für das Buchen und die Ablage von Rechnungen zuständig. Wer also glaubt, die Ausbildung zur Bürokauffrau sei eintönig und langweilig, der hat sich getäuscht. Nicht nur die Abteilungen sind abwechslungsreich, auch wir Azubis dürfen uns kreativ ausleben. Eine freiwillige Aufgabe der Azubis ist es z.B., sich um den Azubi-Blog zu kümmern. Wir treffen uns wöchentlich und besprechen unser Vorgehen und unsere nächsten Beiträge. Diese dürfen wir dann auf WordPress vorplanen und dann sowohl in unseren Unternehmensblog als auch auf Facebook posten. Die Zusammenarbeit mit den anderen Azubis macht immer sehr Spaß und ist auch jedes Mal sehr erfolgreich.

Die Berufsschule
Da ich im ersten Lehrjahr bin, habe ich zweimal die Woche Schule. Das aber wird sich dann im zweiten Lehrjahr ändern. Neben Fächern wie BMP (Büromanagement-Prozesse) und KSK (Kaufmännische Steuerung und Kontrolle) haben wir auch noch Standard Fächer wie Deutsch, Englisch und Religion. Vor allem KSK ist sehr hilfreich, wenn man in der Finanzbuchhaltung sitzt. Hier lernst du Bilanzen, Buchungssätze und Inventare kennen. In BMP hingegen lernst du viel über die Büromanagement-Prozesse. Beide Fächer sowie GPK Word und Excel sind prüfungsrelevant.
Solltest du dir also überlegen, eine Ausbildung als Bürokauffrau/-mann anzufangen, dann kann ich dir das wirklich empfehlen.

Von Samira Rattelsdorfer

Samira Rattelsdorfer

Samira Rattelsdorfer ist seit September 2018 Auszubildende Bürokauffrau in der Mediengruppe. Derzeit belebt sie mit 7 weiteren Azubis den Azubi-Blog.

Alle Beiträge der Azubiwelt