27 Februar

27 Februar

Ein Blick hinter die Kulissen unseres Spendenvereins Franken HELFEN Franken

Es wird rege diskutiert im Besprechungszimmer – Führungskräfte aus den unterschiedlichsten Bereichen der MGO sitzen an einem Tisch. Auf der Leinwand flimmert eine Präsentation. Franken HELFEN Franken steht da.

Wir sind in der Spendensitzung unseres Vereins Franken HELFEN Franken gelandet. Hier entscheiden die 14 Vereinsmitglieder über die Vergabe der zur Verfügung stehenden Spendengelder. Auch wenn anfangs häufig rege diskutiert wird, sind sich die Mitglieder schnell einig. Der Familie von Moritz beispielsweise wollen sie unbedingt helfen.

Moritz kommt mit einer rätselhaften Krankheit auf die Welt. Für die Familie beginnt mit der Geburt ihres zweiten Kindes eine schwierige Zeit. Vater Christoph fährt täglich nach Erlangen und zurück – 240 Kilometer insgesamt. Die Eltern müssen lernen, mit den Geräten umzugehen, die Moritz am Leben erhalten. Die Belastung ist hoch – psychisch und finanziell. Da wendet sich die junge Familie an unseren Spendenverein Franken HELFEN Franken e.V. Für die Mitglieder unseres Vereins ist schnell klar: Hier müssen wir helfen.

Da Franken HELFEN Franken rechtlich keine Privatpersonen bezuschussen darf, arbeitet der Verein in diesem besonderen Fall mit dem „Hilfe für das behinderte Kind e.V.“ zusammen. Wenden sich Einzelpersonen in Not an FHF, unterstützt FHF bei der Suche nach einem geeigneten Verein, über welchen die Spende abgewickelt werden kann. So bekommt die Familie von Moritz 2.000 Euro und kann damit u.a. offene Rechnungen bei der Apotheke vor Ort begleichen.

Bei der Spendenvergabe liegt den Spendenmitgliedern ein Kriterienkatalog vor. Beispielsweise eine nachgewiesene finanzielle Notsituation bei Einzelpersonen, eine gerechte regionale Verteilung, Nachhaltigkeit und Gemeinnützigkeit von Organisationen sind hier ausschlaggebende Kriterien. Jede einzelne eingegangene Anfrage stellt eine Mitarbeiterin der Unternehmenskommunikation den Mitgliedern vor. Anschließend entscheiden die anwesenden Mitglieder über die Vergabe der zur Verfügung stehenden Spendengelder.

Bis zur nächsten Sitzung kommen sicherlich wieder zahlreiche Anfragen beim Verein an und hoffentlich auch viele Spendengelder aufs Konto, denn nur dank der großzügigen Unterstützung unserer Leser und auch Mitarbeitenden kann Franken HELFEN Franken helfen. All diesen gebührt daher unser Dank. Seit der Gründung im Jahr 2009 kamen so schon über 400.000 Euro zusammen. Wir sind stolz, dass nicht nur in unserem Verein, sondern in ganz Franken gegenseitige Hilfe großgeschrieben wird.

Was ist Franken HELFEN Franken?

Als Medienunternehmen nehmen wir unsere gesellschaftliche Verantwortung ernst. Wir setzen uns für das Gemeinwohl in Franken ein, denn unsere Heimat und das Wohl ihrer Bewohner liegen uns am Herzen.

Aus diesem Grund haben wir es uns zum Ziel gesetzt, Menschen in Not aber auch gemeinnützige Projekte in Franken zu unterstützen. Über unsere Zeitungen und unsere Internetangebote haben wir die Möglichkeit, viele Menschen zu erreichen. Dies nutzen wir, um Geld für diejenigen zu sammeln, die dringend auf Hilfe angewiesen sind.

Mehr Informationen unter: www.frankenhelfenfranken.de

Von Sarah Ort

Sarah Ort

Sarah Ort ist seit Februar 2018 Mitarbeiterin in der Unternehmenskommunikation. Zuvor studierte sie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Kommunikationswissenschaft, war als Werkstudentin und anschließend als Volontärin in der Unternehmenskommunikation der MGO tätig.

Alle Beiträge der MGOwelt