07 August

Nicole Schaffer

07 August

Start in die Woche mit… Nicole Schaffer

Immer montags stellen wir euch in der Rubrik „Start in die Woche“ Mitarbeitende der Mediengruppe Oberfranken vor. Heute erzählt uns unsere Kollegin Nicole Schaffer, Redaktionssekretärin beim Coburger Tageblatt, wie sie in die neue Woche startet.

1. Was ist das Erste, das du am Montagmorgen tust?

Meistens ausgeschlafen und gut gelaunt aufstehen, Musik an und ab ins Bad.

2. Mit welchen Ritualen startest du in den Tag / die neue Arbeitswoche?

Ich koche mir einen grünen Tee, sorge für Durchzug im Büro und vergleiche „mein“ Coburger Tageblatt mit der Konkurrenz.

3. Wie würdest du deinen Arbeitsstil beschreiben (Chaotiker, Perfektionist etc.)?

Ganz klar – Perfektionistin. Hat mir Herr Dr. Wigger beim 5S-Seminar bestätigt! 😉 Ist für meine Arbeit auch gut so.

4. Schaltest du dein Handy nach der Arbeit ab oder bist du always on?

Ich habe kein Firmenhandy. Halte aber immer die Augen offen und bin über unsere CT-Redaktion WhatsApp-Gruppe auch immer zu erreichen.

5. Hast du ein Hobby, von dem deine Kollegen sagen würden: Mein lieber Scholli, das hätte ich jetzt nicht erwartet?

Sport ist meine Leidenschaft, da darf es auch ruhig etwas Verrücktes sein. In ruhigen Zeiten male ich sehr gern.

6. Wo trifft man dich nach der Arbeit an?

Am liebsten draußen in der Natur, die beginnt bei mir gleich vor der Haustür. Ich mach mich aber auch gern schick, für einen Besuch im Coburger Landestheater, am liebsten Ballett.

7. Worauf freust du dich diese Woche am meisten?

Auf das verlängerte Wochenende in Mainz. 🙂

 

Das sagt Nicole Schaffer über sich:

„Ich bin schon ganz schön lange beim Coburger Tageblatt, seit Oktober 1995. Nach meiner Ausbildung zur Bankkauffrau bin ich in die Redaktion nach Coburg gekommen. Anfangs war das Archiv mein Bereich. Im Laufe der Jahre kamen viele Aufgabenbereiche dazu und wurden auch wieder ausgelagert. Vier Redaktionsleiter, noch mehr Verlagsleiter und mehrere Arbeitgeber später bin ich für das Sekretariat der Redaktion zuständig. Eine sehr interessante und abwechslungsreiche Aufgabe, die mir noch immer viel Freude bereitet.“

Von Sarah Ort
visage

Sarah Ort

Sarah Ort ist seit Februar 2017 Volontärin in der Unternehmenskommunikation. Zuvor studierte sie an der Otto-Friedrich-Universität Bamberg Kommunikationswissenschaft und war als Werkstudentin in der Unternehmenskommunikation der MGO tätig.

Alle Beiträge der Arbeitswelt