04 Mai

IMG_4842

04 Mai

Girls’Day 201712 interessierte Mädchen in der MGO

Wie wäre das: Einmal nicht in der Schule sitzen und Hausaufgaben und Klassenarbeiten besprechen, sondern schon mal vorfühlen, wie es nach dem Schulabschluss weitergehen könnte. Der Girls’Day, (manchmal auch Zukunftstag und für die Jungs Boys’Day genannt) ermöglicht genau das jedes Jahr.

Der Fokus liegt dabei darauf Klischees abzubauen und Jungen und Mädchen auch für Berufe zu begeistern, die auf den ersten Blick für ihr Geschlecht untypisch sind oder einfach seltener bei der Berufswahl ins Bewusstsein rücken. Die MGO hat sich mit den Standorten Bamberg und Kulmbach beteiligt und insgesamt 12 Mädchen aus der 7. bis 10. Klasse ermöglicht, sich unter anderem den Beruf der Medientechnologin anzusehen und einen Blick in die Produktion und hinter die Kulissen eines Medienbetriebes zu werfen. In Bamberg ging es für 10 Mädchen los mit einer kleinen Vorstellung der MGO durch die Junior Personalreferentin Carina Meyer. Nachdem unsere Gäste einen ersten theoretischen Überblick bekommen hatten, ging es dann praktisch weiter. Zusammen mit Redakteurin Isabelle Epplé machten die Mädels zuerst einen kleinen Abstecher in den Mediagarten und wurden schließlich in die Redaktion geführt. Hier wurden die verschiedenen Tageszeitungen so richtig „auseinandergenommen“ und die Unterschiede erklärt. Schließlich gab es auch noch einen kurzen Einblick in das Redaktionssystem. Nach und nach wurde so für die Mädchen immer deutlicher, wie die Tageszeitung entsteht. Die Arbeit des Fotografen Ronald Rinklef konnten die Mädchen auch direkt miterleben: Während ihres Besuches in der Redaktion wurden sie abgelichtet und durften später gemeinsam entscheiden, welches Foto am nächsten Tag  in der Zeitung veröffentlicht werden sollte.

Nach einer kleinen Stärkung erzählte Personalreferentin Kerstin Richter von den verschiedenen Ausbildungen und dualen Studiengängen, die in der MGO möglich sind. Auch der Alltag unserer Azubis ist nicht uninteressant, da es immer wieder besondere Aktionen und Veranstaltungen gibt oder man sich am Azubi-Blog auf unserem MGOzin beteiligen kann. Auf den Beruf der Medientechnologin Druck und der Maschinen- und Anlagenführerin wurde speziell eingegangen. Damit sich die Mädchen das Erzählte besser vorstellen konnten, ging es danach weiter ins DZO, um den Arbeitsalltag live mitzuerleben. Jürgen Müller, Leiter Druckereiservice, erklärte in einer ausgiebigen Führung genau, worauf es beim Druck ankommt. Die Mädchen staunten über die Maschinen, Druckplatten, Roboterarme und den Wechsel der Papierrollen. Die Höhe machte einigen zu schaffen, aber auch die unterschiedliche Luftfeuchtigkeit. Ob sie damit gerechnet haben, als sie morgens in der MGO angekommen sind? Auch in der Weiterverarbeitung wurde alles genau gezeigt, während rundherum der Betrieb lief und der tägliche Trubel herrschte.

Während es in Bamberg die Möglichkeit gab in die Redaktion und Druckerei reinzuschnuppern, konnten zwei Schülerinnen am Kulmbacher Standort den Beruf der Mediengestalterin genauer kennenlernen. Vorher gab es aber auch hier eine ausführliche Führung von Drucker Sebastian Schramm durch die Druckerei und Informationen zu den Ausbildungsberufen der Medientechnologin Druck und der Maschinen- und Anlagenführerin . Danach erklärte der Auszubildende Mediengestalter Daniel Götz anhand verschiedener Stationen den gesamten Druckablauf: Vom Eingehen eines Druckauftrages über die Vorbereitung der Daten für die Druckmaschine, über die richtige Papierauswahl bis hin zur eigentlichen Produktion des Druckobjektes. Anschließend ging es dann endlich an die praktische Arbeit, denn die beiden Schülerinnen hatten die Möglichkeit selbst einen Flyer zu gestalten. Nach einer kurzen Einführung in die Grafikprogramme konnten die Mädels ihrer Kreativität freien Lauf lassen und hatten viel Spaß dabei. Das Ergebnis konnten sie am Ende ausdrucken und mitnehmen.

Alle, die dieses Jahr nicht dabei sein konnten oder weitere Berufseinblicke gewinnen wollen, dürfen sich auf das nächste Jahr freuen. Die MGO wird dann wieder die Möglichkeit bieten, in den Betrieb reinzuschnuppern und viele interessante Berufe kennenzulernen. Wer nicht so lange warten will oder schon konkretere Vorstellungen hat, kann sich auch jetzt schon auf einen Praktikumsplatz in der MGO bewerben.

 

 

 

Von Sarah Jaeger
visage

Sarah Jaeger

Sarah Jaeger ist seit dem 1. September 2015 Auszubildende Medienkauffrau Digital und Print bei der Mediengruppe Oberfranken in Bamberg.

Alle Beiträge der MGOwelt