10 August

wordcloud

10 August

Rückblick: 1 Jahr AusbildungRevue passieren lassen

Ein Jahr Ausbildung, 52 Wochen und ganze sieben Abteilungen. Für insgesamt 21 Auszubildende neigt sich das erste Ausbildungsjahr nun dem Ende zu.

Was sind unsere schönsten Erfahrungen gewesen und wie fühlt es sich an statt einer entspannten Schulwoche  plötzlich 40 Stunden zu arbeiten?

Mit der Abteilung Media-Verkauf Crossmedia begann für mich die Ausbildung zur Medienkauffrau Digital und Print am 01.09.2015.  Reportings oder Konzepte erstellen, die Begleitung auf Terminen sein, um um 17 Uhr erschöpft ins Bett zu fallen– das ist die neue Tagesordnung. Jedoch gehe ich jeden Tag gerne auf die Arbeit, was mich in meiner Berufswahl bestärkt.

Ende September dann statt Ebbe, Flut auf meinem Bankkonto – das erste Gehalt ist da! Ein wahnsinnig motivierendes Gefühl, für die verrichtete Arbeit entsprechend entlohnt zu werden und nicht nur den Eltern auf der Tasche zu sitzen.

Nach gut vier Monaten Arbeit steht im Dezember der erste Urlaub an. Auch wenn die Arbeit in der Abteilung Spaß macht, eine Auszeit muss sein. Für zwei Wochen heißt es abschalten und nichts tun.

Vorzüge am Kundenkontakt

Neben Vertrieb Back Office, Anzeigen – Innendienst und dem Media-Verkauf unterstütze ich im Februar die Abteilung Geschäftsstelle. Sowohl am Berliner Ring als auch am Maxplatz helfe ich in den Verkaufsstellen aus. Dabei macht es mir besonders viel Spaß, die unterschiedlichen Anliegen und Kunden zu bedienen. Hier lerne ich auch den Kontakt schätzen, in welchem ich als Person immer wieder bestätigt werde. Auch kleine Aufmerksamkeiten von Kunden, die ich rund um die Osterzeit bekommen habe, bereiten mir eine Freude. Im weiteren Verlauf bin ich als Auszubildende in der Medienwerkstatt, der PR- als auch Online-Redaktion eingesetzt. Aktuell arbeite ich im Vertrieb Zusatzgeschäft.

Spannend ist es auch zu sehen, wie sehr die Meinungen der Azubis zu den bevorzugten Ausbildungsabteilungen auseinander gehen. Während die Einen das redaktionelle Arbeiten in (Online- oder PR-) Redaktion bevorzugen, gefällt den Anderen das Organisieren und Planen oder die Sachbearbeitung besser.

Rund zwei Wochen arbeiten und schon stehe ich im zweiten Ausbildungsjahr, ich freue mich auf alle kommenden Herausforderungen und bin stolz auf das bisher Geleistete. In wenigen Tagen wird es dann auch für die „Neuen“ ernst, euch wünschen wir einen guten Start und viel Spaß im neuen Lebensabschnitt.

Von Amelie Stephan
visage

Amelie Stephan

Amelie Stephan ist seit September 2015 Auszubildende zur Medienkauffrau Digital und Print bei der Mediengruppe Oberfranken.

Alle Beiträge der Azubiwelt