01 Juli

CoReach

01 Juli

WMK10 goes Co-ReachUnser Besuch auf der Messe für Dialogmarketing in Nürnberg

Am Mittwoch war es soweit, die Co-Reach in Nürnberg hat begonnen und die Klasse WMK10 der Berufsschule 3 macht sich auf den Weg.

Zusammen mit den Kaufleuten für Marketingkommunikation ging es um 7:58 am Bamberger Hauptbahnhof los. Mit der U-Bahn fuhren wir zum Messegelände, der Shuttle-Bus brachte uns schließlich zum richtigen Eingang. (Wobei einige schon am Parkhaus ausgestiegen sind und den Rest laufen mussten :D)

Was ist die Co-Reach?

Die Co-Reach ist eine Messe für Dialogmarketing. Egal ob Interaktiv, Online, Mobile oder Print, an den verschiedensten Ständen konnten wir die neuesten Marketing-Trends begutachten.

Viele Vorträge

Natürlich sollte unser Besuch nicht nur zum Werbegeschenke sammeln und gucken dienen. Auf der Messe gibt es etliche Fachvorträge zu den verschiedensten Themen. So konnte sich jeder einen nach seinem Geschmack aussuchen. Bei dem Vortrag „Die crossmediale Überforderung“ konnte ich was dazu lernen, das war sehr interessant.

Werbegeschenke einheimsen

Natürlich haben sich die Aussteller nicht lumpen lassen und die ausgefallensten Werbegeschenke für die Besucher bereit gehalten. Ein großes Highlight war ein aufblasbarer Flamingo, der in kürzester Zeit vergriffen war. An einem anderen Stand haben Figuren aus Herr der Ringe Geschenktüten verteilt.

Vollbepackt aber glücklich

Um halb 1 machten wir uns dann schließlich schwer bepackt erst einmal Richtung Innenstadt. Dort warteten leckere Burger bei „Hans im Glück“ auf uns. Im Anschluss ging es dann gestärkt wieder zurück nach Bamberg.

Von Sarah Jaeger
visage

Sarah Jaeger

Sarah Jaeger ist seit dem 1. September 2015 Auszubildende Medienkauffrau Digital und Print bei der Mediengruppe Oberfranken in Bamberg.

Alle Beiträge der Azubiwelt