20 November

Header_Messe

20 November

Infos aus erster HandAusbildungsmessen

Ausbildungsmessen sind für Schülerinnen und Schüler eine gute Möglichkeit, sich über Berufe und Unternehmen zu informieren. In unserer Region gibt es zwei große Messen in Bamberg und Kulmbach. Auch dieses Jahr präsentierten sich jeweils wieder weit über 100 Firmen den interessierten Schülerinnen und Schülern.

Eine feste Größe sind die beiden Ausbildungsmessen mittlerweile für alle, die sich über ihre berufliche Zukunft informieren wollen. Die einzigartige Chance, mit den möglichen Ausbildungsbetrieben in direkten und unmittelbaren Kontakt zu treten, wurde auch in diesem Jahr wieder gerne angenommen. Gerade die Vielfalt an Ausbildungsberufen macht die Ausbildungsmessen jedes Jahr wieder attraktiv, egal ob kaufmännische, technische oder soziale Berufe, für jeden sollte sich hier ein geeigneter Ausbildungsbetrieb finden.

Auch die Mediengruppe Oberfranken war natürlich wieder dabei. Das Team der MGO aus Personalreferentinnen und Auszubildenden war für die Fragen der Schülerinnen und Schüler in Bamberg und Kulmbach bestens gewappnet. Ziel war es, möglichst praxisnahe Erfahrungswerte weiterzugeben. Deshalb kümmerten sich die MGO-Azubis selbst um die Betreuung des Messestandes. Für einige Azubis, auch für mich, war es das erste Mal auf der „anderen Seite“. Waren wir im letzten Jahr noch selbst auf der Suche, konnten wir jetzt eigene Erfahrungen und Tipps an zukünftige Auszubildende weitergeben.

Aus meiner eigenen Vergangenheit weiß ich, wie schwer es einem Schüler fallen kann, einen wirklich aussagekräftigen Einblick in die Berufswelt zu bekommen, deshalb war es mir wichtig den Schülern wichtige Tipps mit auf den Weg zu geben und sie so bei ihrer Berufsfindung zu unterstützen. Für mich als Medienkaufmann, galt es den Besuchern die Aufgaben meines Ausbildungsberufes näher zu bringen. Über mehrere Stunden holten sich viele junge Schüler Informationen über die Ausbildungsinhalte, das Rahmenprogramm der Ausbildung, die Voraussetzungen oder auch darüber, warum es sinnvoll ist eine Ausbildung bei der MGO zu beginnen, an unserem Messestand ab.

Aber auch die Azubis, die den Messestand betreuten, konnten neue Einblicke gewinnen: Ein besonderer Aspekt der Ausbildungsmesse ist nämlich auch der Austausch mit anderen Firmen bzw. deren Azubis. Über den Tellerrand hinauszuschauen und auch andere Perspektiven kennenzulernen, ist sicherlich auch wichtiger Baustein in der Ausbildungszeit.

Auf beiden Ausbildungsmessen wurden zahlreiche Gespräche geführt, Kontakte geknüpft und Erfahrungen ausgetauscht. Nach mehrstündigen Gesprächen blieb mir ein Kratzen im Hals von den vielen Gesprächen die geführt wurden – aber auch das gute Gefühl, einigen jungen Leuten bei ihrer Berufswahl einen Schritt weitergeholfen zu haben. Bei der Ausbildungsmesse 2015 beginnt der Spaß erneut und ich kann aus einem weiteren Jahr Berufserfahrung schöpfen.

 

Von Marcus Grasser
visage

Marcus Grasser

Marcus Grasser ist seit September 2013 Auszubildender Medienkaufmann in der Mediengruppe Oberfranken. In seiner Ausbildung hat er bereits verschiedene Unternehmensbereiche kennengelernt.

Alle Beiträge der Arbeitswelt